Montag, 28. Oktober 2013

Ringverkauf // Bürgerversammlung "Ja zum Nürburgring" --- Selling of the Nurburgring / Open council by "Ja zum Nurburgring"

Deutsch:
English below
Am 28.10.13 fand eine Bürgerversammlung des Vereins "Ja zum Nürburgring" statt!

Ich konnte zwar nicht vor Ort sein, allerdings gab es einen Livestream.

Der Vorsitzende Otto Flimm & einige Mitglieder hatten einige interessante Informationen im Gepäck, die ich mal so niederschreibe wie ich sie aufgefasst habe:

- Der Nürburgringverkauf soll so schnell und leise wie möglich von statten gehen, um Fehler der Landesregierung zu vertuschen
- Es ist möglichen Bietern verboten (!) sich zu informieren bzgl. Zahlen und tatsächlichen Beständen
- Es gibt wohl einen Bieter aus Hong Kong, der die Nordschleife beleuchten will um Nachts Touristenfahrten durchzuführen (was rechtlich nicht möglich sein wird)
- Von Seiten der Insolvenzverwalter wird eine "heile Welt" suggeriert, da die Motorsport-Saison ja gut lief

- Es sickert durch, dass der ADAC der "beste" Käufer bei einem Verkauf sei. (Das kleinste Übel)
- Das "Nürburgring-Gesetz" welches den Breitensport sowie den Öffentlichen Zugang sichern soll, ist Lückenhaft und extrem Schwammig. Schlupflöcher sind vorprogramiert und somit der Ärger!!!
- Es ist keinerlei Transparenz gewährleistet im Bieter-/Kaufverfahren
- Es MÜSSEN keine Bieter angenommen werden, welche nicht seriös sind, leider wird das nicht so kommuniziert
- Fehlende Kommunikation seitens der verantwortlichen Politiker
- "Ja zum Nürburgring" ist nicht in das Bieterverfahren eingestiegen, da der Verein sonst einen "Vertraulichkeitsvertrag" unterschreiben müssen, und wären so "geknebelt"
- Im engeren Bieterverfahren steht jemand im "engeren Kreis", der weiteren Leuten bei einer Investition eine bestimmte Rendite versprochen hat
- Es gibt keinerlei Schutz oder Garantie, dass nicht doch simpel der höchste Bieter den Zuschlag erhält, egal was das für den Ring bedeutet
- Große Frage ist: Warum muss alles so enorm "Vertraulich" behandelt werden? Hat jemand etwas zu verbergen?
- Es wird eine Bürgerbefragung durchgeführt, über die Zukunft der Rings


English:

At the 28/10/13 happened a open council by the non-profit association "Ja zum Nürburgring" (Yes to Nurburgring).

I couldn't be there but there was a german Livestream.
Topic was the real happenings around the Nurburgring selling progress.
I will sum up a bit in English so the International reader can get an idea of the happenings!


- The selling of the Nurburgring is meant to be happen as quiet and unspectacular as possible to hide the huge mistakes the provincial government did

- For possible tenderer it is forbidden (!) to inform theirselves about the inventory and the balance sheets

-Believe it or not, there is a tenderer from Hong Kong, who want to light up the Nordschleife so public drivings can happen at Night (which isn't legally possible)

- The insolvency administrator suggest a ideal world, because the Motorsportseason did pretty well.

- It seems like, that the ADAC (German Autoclub) is the least worst possible new owner

- The "Nurburgring-Statute", which should secure the public acces and the Motorsport (Like VLN, RCN, GLP) is fragmentary and very imprecise, so trouble is almost inevitable

- There is NO Transparecy at all in the entire selling progress

- The tenderer with the highest bet don`t have to be chosen, by the insolency-Administrator, if the tenderer isn't legitimate. But that is not communicated by the official responsible persons!!

- Problem is the missing communication by the responsible politicians!!

- "Ja zum Nürburgring" haven't participate in the selling process, because they would have to sign a contract which would have knob them.

- There is one tenderer, which has offerered other second row investors a return. Exactly that is, what have to be avoided!!

- There is no security at all that simply the highest bidder get the Ring, and can do whatever he wants, no matter what that might result in for the Sport, and the Region!

- Another big Question is: Why is everthing strictly confidental? Does someone have something to hide??

- A big citizen poll is planned and will happen, to see what the people want.

As you see, there is a massive lack of communications, combined with politician, which simply on't care about the Track and everything, that stuck with it!



Kommentare:

  1. Die Idee, den "Ring" zu beleuchten ist eigentlich ja nicht ganz von der Hand zu weisen, und realistisch machbar wäre es sicherlich auch (LED-Technik machts möglich.....). Nur würde das die Preise für Tourifahrten so in die Höhe treiben, das sich niemand mehr auch nur Gedanken daran machen würde.... also ein volles "Windei".....

    AntwortenLöschen
  2. Die Franzosen, die Italiener und die Spanier hätten längst für "klare Verhältnisse" gesorgt, der Deutsche steht nur noch auf, wenn die Batterie der Fernbedienung leer ist..!

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee, die Nordschleife zu beleuchten finde ich ja schon lustig. Da hat der "Bieter" aber nicht zu Ende gedacht. Ich würde auch noch ein Dach drüber bauen, dann könnte man auch im Winter die NS befahren. Bringt richtig viel Kohle....:-)
    Sorry, aber mehr als sich drüber lustig zu machen, fällt mir da nicht ein...!°

    AntwortenLöschen